Das Expertenforum

ANTWORT durch Herrn Kingenheber

Autor
Datum
Lori3471
16.10.2018, 22:35 Uhr

Sehr geehrter Herr Klingenheber
Ich hatte den Betablocker wegen vermehrten Extrasystolen verschrieben bekommen
Den Wert hatte ich privat bestimmen lassen da ich mir sehr viel Gedanken um mein Herz mache.
Ich weiß, dass ich mir keine Gedanken machen soll aber es ist nicht so einfach vor allem wenn man wie ich eine Phobie schon entwickelt habe gerade was die Extrasystolen angeht.
Viele Grüße Lori3471

Prof. Dr. med. Thomas Klingenheben
16.10.2018, 23:23 Uhr

Sehr geehrte Lori3471,

das ist gut dass Sie das Ansprechen - ich habe es mir gleich bei Ihrer ersten Mail gedacht, und ich möchte Ihnen raten bei sogenannter "Herzphobie" unbedingt einen psychologischen Spezialisten aufzusuchen.
Denn unsere Erfahrung ist, dass unnötige Tests, egal wie sie ausfallen, praktisch immer die Phobie noch verstärken, und damit den Leidensdruck des/der Betroffenen steigern.
Leider wissen zu viele Ärzte nicht, dass sie mit zwar gut gemeinten aber unnötigen Tests zum Leiden von Patienten mit Phobie in ganz erheblichem Maße beitragen.

(Bei Patienten mit Extrasystolen ist in nahezu allen Fällen eine einmalige kardiologische Diagnostik mit Belastungs-EKG, Ultraschall u. Langzeit-EKG völlig ausreichend, um dann Aufgrund der Ergebnisse d. Patienten auf Dauer beruhigen zu können).

Thomas Klingenheben

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.