Das Expertenforum

AVNRT – hoher Puls beim Sport

Autor
Datum
Käte78
26.02.2019, 12:15 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich leide unter einer AVNRT, die sehr selten (etwa einmal pro Jahr) auftritt, weshalb ich eine Ablation bisher ablehne.
Seit ein paar Monaten laufe ich regelmäßig drei- bis viermal pro Woche. Neuerdings besitze ich eine Pulsuhr (nichts Teures, lediglich für das Handgelenk) und bin überrascht: Meine Herzfrequenz liegt – so die Aufzeichnungen korrekt sind – zwischen 170 und 185. Ich fühle mich wohl beim Laufen, bin weder vollkommen außer Atem, noch ist mir schwindelig oder dergleichen. Nach dem Training reguliert sich der Puls sehr rasch in den normalen Bereich (in Ruhe zwischen 55 und 70). Zeitweise spüre ich Extrasystolen während des Joggens, welche mich jedoch nicht weiter beunruhigen, da eine ernsthafte Erkrankung ausgeschlossen wurde.
Meine Frage: Was passierte, wenn es zu einer AVNRT-Episode käme, während mein Puls ohnehin derart hoch ist? Ich habe einen Termin beim Kardiologen im April, bin jedoch etwas verunsichert, was das Training bis zu diesem Zeitpunkt betrifft.
Zu meiner Person: Ich bin weiblich, 40 Jahre alt, schlank, Nichtraucherin.
Ganz herzlichen Dank im Voraus und freundliche Grüße!

 

Prof. Dr. med. Thomas Klingenheben
26.02.2019, 23:18 Uhr

Hallo,
bei jüngeren Frauen sehen wir gelegentlich sehr hohe Herzfrequenzen bei Belastung, die aber bei normalem Rhythmus auftreten (sogenannte "inadäquate Sinustachykardie"). Wahrscheinlich handelt es sich um so etwas, das ist unabhängig von den AVNRT.
Um das zu dokumentieren gibt es zwei einfache Methoden, 1) ein Langzeit-EKG, und dabei Laufen; 2) ein Belastungs-EKG.
Wenn eine AVNRT beim Joggen auftritt, wäre diese auch nicht viel schneller, dass es jedoch dazu kommt ist recht unwahrscheinlich.
Ich sehe im Falle von Beschwerdefreiheit keine Bedenken gegen den Laufsport.
(Vielleicht können Sie ja vor dem April-Termin schon ein Langzeit-EKG machen lassen.....)
mfG
T. Klingenheben

 

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.