Das Expertenforum

Bisoprolol und Schwindel

Autor
Datum
Bugatti
02.09.2020, 17:16 Uhr

Hallo Ich nehme jetzt seit 6 Tagen abends 1,25 bisoprolol weil ich leicht erhöhten Blutdruck habe und Migräne sowie schnell nervös bin..Ich selbst bin 36 und normal Gewicht und regelmäßig Sport . Jetzt habe ich aber seit paar Tagen eine Art Dauer Schwindel der nicht vomBlutdruck kommt der ist im top Bereich.Gestern Abend hatte ich sogar eine starke kurze Schwindel Attacke die mir Angst macht . Kann das vom Betablocker kommen ? Gibt sich das ? Oder sollte er wieder abgesetzt werden . Es macht mir Angst das Gefühl . Lg

Dr. med. Karl-Friedrich Schmitz
03.09.2020, 17:26 Uhr

Sehr geehrter Nutzer dieses Forums,

zunächst vielen Dank für Ihre Anfrage. Die Wahl eines Betablockers bei der von Ihnen beschriebenen Symptomatik erscheint mir prinzipiell richtig und sinnvoll. 1,25 mg ist zudem eine sehr niedrige Dosierung, von der eigentlich wesentliche Nebenwirkungen nicht zu erwarten sind. Wenn Sie berichten, dass Puls und Blutdruck unter dieser Medikation normal sind, glaube ich nicht, dass der Schwindel eine relevante Nebenwirkung der Betablockertherapie ist. Insofern würde ich das Medikament derzeit eher nicht absetzen, Ihre Beobachtungen jedoch, wenn die Beschwerden nicht besser werden oder aufhören, ihrem Arzt mitteilen.
In der Hoffnung, mit diesen Angaben gedient zu haben

Mit freundlichem Gruß
Karl Friedrich Schmitz

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.