Das Expertenforum

Bluthochdruck und Partydrogen

Autor
Datum
Marcuzo
13.02.2017, 23:59 Uhr

Liebes Expertenteam,

im Mai wollen wir wieder mit dem Freundeskreis eine Techno Veranstaltung besuchen. Dabei spielen Partydrogen wie Mdma sprich Extasy bei einigen eine Rolle.

Bisher ist das auch immer gut gegangen. Sorgen mache ich mir um einen Freund der unter leichtem Bluthochdruck leidet und jetzt mit einem Medikament eingestellt ist. Es handelt sich um Telmisartan welches er jeden Tag seit einem halben Jahr einnimmt.

Er meint dieses Medikament hätte keine Nebenwirkungen und würde mit Mdma harmonieren.

Ich habe Angst, dass es nicht so ist!

Was kann ich ihm sagen?

Dr. med. Heribert Brück
14.02.2017, 13:03 Uhr

Sehr geehrter Herr/ sehr geehrte Frau Marcuzo,

Telmisartan gehört tatsächlich zu einer Medikamentengruppe, die wenige Nebenwirkungen hat, doch jede Substanz, die wirkt, kann auch Nebenwirkungen verursachen. Medikamente werden aber natürlich nicht auf ihre Verträglichkeit mit illegalen Drogen getestet.

MDMA kann aufgrund seiner Wirkung sowohl zu einem Blutdruck- und Herzfrequenzanstieg führen, es kann jedoch auch zu einem Blutdruckabfall kommen. Im ersten Fall würde die Telmisartan-Wirkung abgeschwächt bzw. aufgehoben und der Blutdruck könnte zu organischen Schäden führen. Im zweiten Fall könnte die Wirkung von Telmisartan verstärkt werden und der Blutdruck evtl. so stark abfallen, dass es dadurch zu Störungen kommt (bis hin zur Bewusstlosigkeit).

Abgesehen davon, dass ich in keinem Fall zur Einnahme von Drogen rate, ist die gleichzeitige Einnahme von Medikamenten und Drogen ein absolutes No-Go!

Herzliche Grüße
Dr. Heribert Brück

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.