Das Expertenforum

EKG Interpretation

Autor
Datum
V19_User
10.05.2020, 20:10 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, ich hatte mir einen Fitnesstracker zur Überwachung der Schlafapnoe gekauft, der mich bei Hypoxie auch wecken kann. Die Apnoe stellte sich als sehr milde Form dar. Allerdings hat mich die EKG-Funktion des Trackers erschreckt. Das EKG weicht meines Erachtens deutlich von der Normalform ab. Ich habe mich deshalb erst mal im Internet informiert. Ein Fitnesstracker liefert die erste Ableitung nach Einthoven. Ich habe daraufhin die beiden anderen Ableitungen auch gemessen. Was ich in dieser Form nicht im Internet gefunden habe ist: -die T-Wellenerhöhung weit über R in Ableitung I und II -und die vorhergehende ST-Streckenhebung aus aufsteigendem S in Ableitung I Ist das normal? Sie finden das EKG hier: https://ibb.co/hLFf6TT Die AV-Blöcke in Ableitung III (und II?) halte ich erst mal in dieser Erholungsphase für nicht so kritisch. In Ruhe treten sie nicht auf. Eigentlich fühle ich mich fit für meine 65 Jahre. Meine einzigen Beschwerden sind: -ein kompensierter Tinnitus seit mehr als 15 Jahren -beim Vorbeugen (Sockenanziehen) manchmal ein kurzes heftiges Stechen in der Brustmitte. Eine Hypokaliämie schließe ich aus. Meine Blutwerte deuten nicht daraufhin. Empfehlen Sie mir ein Belastungs-EKG oder ist es nicht notwendig? Mit freundlichen Grüßen V19_User

Dr. med. Heribert Brück
11.05.2020, 16:33 Uhr

Sehr geehrter Herr V19_User,

Fitnesstracker und auch die AppleWatch sind geeignet für die Rhythmusanalyse. Sie liefern jedoch keine definierten EKG-Ableitungen.

Dies ist in dem vorgelegten EKG leider etwas falsch bezeichnet; denn es handelt sich hier nicht um drei verschiedene Ableitungen, sondern um drei verschiedene Aufzeichnungen, was man auch an den unterschiedlichen Zeiten ersehen kann.

Ein höhergradiger AV-Block ist darin übrigens glücklicherweise nicht zu ersehen.

Die Normalwerte für ein EKG beziehen sich immer auf die definierten Ableitungen eines 12/15-Kanal-EKGs.
Eine Analyse des Stromkurvenverlaufes ist deshalb für die Aufzeichnungen von Fitnesstrackern nicht geeignet.

Herzliche Grüße
Dr. Heribert Brück

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.