Das Expertenforum

Extrasystolen

Autor
Datum
Nella27
06.03.2017, 09:37 Uhr

Hallo liebes Ärzteteam,

ich bin weiblich und 27 Jahre alt.

Seit 2 Tage leide ich vermehrt unter Extrasystolen mein Herz klopft einmal kräftiger und danach ist wieder alles gut. Dazu leide ich momentan unter ärgerlichem Sodbrennen und Aufstoßen zu solchen Zeiten sind die Extrasystolen auch am meisten ansonsten ab und an mal.

Seit 4 Jahren bin ich in Kardiologischer Behandlung da damals bei mein Hausarzt beim Abhorchen ein systolisches Herzgeräusch festgestellt wurde. Nach Kardiologischer Untersuchgen wurde festgestellt das die Mitralklappe nicht richtig schließt " dieses soll laut meinem Kardiologen" aber nicht weiter schlimm sei, und dieses mit einer Ein jährlichen kontroll Untersuchung unbedenklich ist. Nächste Woche steht dieser Termin wieder an. Da ich unter einer leichten Agoraphobie mit Herzangst leide ist mir momentan etwas mulmig zu Mute da diese Extrasystolen die ich vermehrt seit 2 Tagen über den Tag verteilt habe sehr Angst machen. Ich habe weder Schwindel, Kurzatmigkeit oder sonstiges.

Da mein Kardiologe auch nicht expliziert auf die Angst eingeht stehe ich mit manchen Fragen manchmal leider alleine da.

Ich hoffe Sie können mir vielleicht ein bisschen Abhilfe schaffen, mich nicht zu sehr Hineinzusteigern.

Viele Liebe Grüße
N. K.

Dr. med. Karl-Friedrich Schmitz
06.03.2017, 17:54 Uhr

Sehr geehrte Frau K.

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wie ich Ihren Angaben entnehmen kann, sind Sie ja bereits in kardiologischer Mitbetreuung und haben eine offensichtlich bisher nur leichte Mitralklappen Insuffizienz. Bei dieser Undichtigkeit der Herzklappe kann es zu Herzrhythmusstörungen kommen, meist sind diese harmlos. Ich würde Ihnen trotzdem empfehlen, Ihrem Kardiologen bei der anstehenden Kontrolle dies auch zu berichten. Vielleicht wäre es ja dann auch sinnvoll, einmal ein sogenanntes Langzeit-EKG zu machen um Art und Häufigkeit Ihrer Arrhythmien zu erklären. Wahrscheinlich kann man Sie dann auch besser beruhigen, wenn man nachweisen kann, dass keine problematischen Herzrhythmusstörungen vorliegen.

Viele Grüße aus Ratingen.

K. F. Schmitz

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.