Das Expertenforum

Extrasystolen

Autor
Datum
Emily
04.05.2020, 22:29 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, Vor 2 Jahren wurde bei mir aufgrund AVNRT eine Ablation durchgeführt. Seitdem habe ich keine solche mehr bekommen. Allerdings stellten sich 3 Monate nach der Ablation Herzstolpern ein. Subjektiv sehr unangenehm;) Es wurde ein Langzeit EKG gemacht und ca 5000 VES in 24h festgestellt und als harmlos eingestuft. 1. Kann das eine Folge dieser Ablation sein? 2. Muss ich mir Sorgen machen, das diese mehr werden? 3. Reicht ein Langzeit EKG aus um Zusagen das diese völlig harmlos sind oder sollte ebenfalls noch ein Herzecho gemacht werden? 4. Können die VES genauso plötzlich wieder verschwinden wie sie gekommen sind? Mit freundlichen Grüßen, Emily

Dr. med. Peter Zündorf
08.05.2020, 06:29 Uhr

Guten Morgen Emily,
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Inwieweit die jetzigen Extrasystolen Folgen des damaligen Eingriffs sind, kann ich nicht sicher beurteilen, da ich wieder die Details des Eingriffs noch ihrer Extrasystolie kenne. Grundsätzlich erscheint mir ein Zusammenhang unwahrscheinlich, da damals ja nicht im eigentlichen Ventrikel gearbeitet wurde.
Die Gefährlichkeit der ventrikulären Extrasystole hängt ganz davon ab, wie gesund bzw. krank Ihr Herz insgesamt ist. Da Sie in dieser Beziehung nichts weiter erwähnen, gehe ich davon aus, dass Sie Herz ansonsten gesund ist. Dann kann davon ausgegangen werden, dass die Extrasystolie völlig harmlos ist. Sollte noch kein Echokardiografie erfolgt sein, wäre das sinnvoll zur Absicherung dieser Aussage.
Frage 4: Ja, die VES können auch plötzlich wieder verschwinden, die Faktoren dafür sind allerdings häufig wenig einsichtig.
Insgesamt vermute ich, dass Sie sich keine größeren Sorgen machen müssen.
Ich hoffe, Ihnen hiermit weitergeholfen zu haben, und verbleibe mit freundlichen Grüßen
Dr. Peter Zündorf, Hannover

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.