Das Expertenforum

Exzrasystolen

Autor
Datum
Sommer1
05.01.2021, 19:00 Uhr

Hallo, ich bin weiblich, 40 Jahre alt und schlank/sportlich.
Bei mir wurde schon des öfteren hoher Puls und niedriger Blutdruck festgestellt. Vor drei Jahren wurde bereits ein Langzeit-EKG gemacht, unauffällig. Im Oktober 2020 hatte ich wieder sehr hohen Puls (über 100 in Ruhe) und gefühlte Aussetzer. Nach einer durchwachten Nacht bin ich 2 Tage ins Krankenhaus. Langzeit- und Belastungs-EKG und Herz-Ultraschall waren unauffällig. Ich habe 2 Tage Bisoprolol bekommen und seitdem war alles ruhig. Nun fühle ich wieder diese Aussetzer, vor allem in Ruhe. Dies macht mir große Angst, was könnte es sein und wie könnte ich Abhilfe verschaffen?
Viele Grüße.

Dr. med. Heribert Brück
06.01.2021, 16:52 Uhr

Sehr geehrte Frau Sommer1,

bei der von Ihnen geschilderten Konstellation (Echo und Ergometrie in Ordnung, nur wenige Extrasystolen im LZ-EKG) brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, auch
wenn vorübergehend mehr Extrasystolen auftreten.

Mit der Einnahme von Bisoprolol wäre ich auch zurückhaltend, obwohl dies durchaus eine Option wäre, dadurch wird jedoch auch der Blutdruck gesenkt.

Da Rhythmusstörungen häufig auch durch sogenannte Elektrolytveränderungen begünstigt werden, ist ein Versuch mit einer zusätzlichen Gabe von Kalium und Magnesium
häufig erfolgreich; dies kann ich Ihnen auch empfehlen. Die entsprechenden Präparate gibt es als Nahrungsergänzungsmittel im Supermarkt oder Drogeriemarkt.

Herzliche Grüße
Dr. Heribert Brück

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.