Das Expertenforum

Frage zum Befund

Autor
Datum
lotte123
14.07.2018, 11:43 Uhr

Hallo, da ich oft mit Schwindel und einmal bin ich umgekippt zu tun habe, wurde ich zum Kardiologen überweisen. 1 Untersuchung ...Echo....Befund...Schallbedingungen. apikal und parasternal: gut...systolische LV Funktion Aspekt 60%.Kontraktionsstörung: keine, Befund: leichtgradige MK Insuffizienz.
4 Wochen Später Ergo: Belastbarkeit: gut...Regulationsfähigkeit HF und ER physiologisch....elektrische Vulnerabilität: nicht erhöht....Hinweis auf Koronarinsuffizienz: abklärungsbedürftig.....Empfehlungen :CNMRT m.MK itis.........Lt. diesem Befund habe ich ein Termin im Krankenhaus stationär bekommen in 4 Wochen. Nun bin ich verängstigt.....lt. Kardiologe könnte es eine Entzündung sein...ruhe und Belastungs-EKG waren auffällig..........Frage. da der Termin noch 4 Wochen hin ist...muss ich meine Aktivitäten einschränken?
VG
Frau H.
47 Jahre...59 kg....nehme Blutdrucktabletten...

angelika.guth
16.07.2018, 09:41 Uhr

Sehr geehrte Frau H.,

die Frage ist nicht ganz leicht zu beantworten. Soweit es sich für mich erschließt, möchte Ihr Kardiologe mit einer Kernspintomographie des Herzens feststellen, ob eine Durchblutungsstörung des Herzens (KHK) vorliegt, oder ob es einen Hinweis auf eine Herzmuskelentzündung gibt. Ich rate Ihnen, sich bis dahin etwas eingeschränkt zu belasten (keinen Leistungssport), leichte Belastung sollte kein Problem sein sofern Sie dabei keine Beschwerden haben.

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.