Das Expertenforum

Herzinsuffizienz- Klappenoperation

Autor
Datum
Corinna
14.05.2020, 08:40 Uhr

Guten Morgen, mein Mann, 55 Jahre, hat ein stark vergrößertes Herz und alle Klappen sind undicht. Wäre eine Operation aller Klappen möglich, oder ist das Risiko zu hoch? Ich finde er ist zu jung, um ihn mit Tabletten aufs Abstellgleis zu schieben. Das Herz wird ja im Alter auch nicht stärker und wir möchten keine Chance vertun, weil wir nicht git beraten werden. Viele Grüße Corinna

Dr. med. Peter Zündorf
14.05.2020, 20:53 Uhr

Guten Abend Frau Corinna, vielen Dank für Ihre Anfrage. Die Frage ist aus der Ferne so nicht zu beantworten. Grundsätzlich kann es so sein wie Sie vermuten, dass der wesentliche Faktor der Herzschädigung in den Undichtigkeiten der Herzklappen liegt. Es kann aber auch umgekehrt sein, dass die Undichtigkeiten der Herzklappen im Wesentlichen durch eine Herzmuskelschädigung bedingt sind. Eine Klärung wird nur durch eine professionelle kardiologische Untersuchung möglich sein. Zur Not veranlassen Sie eine zweite Untersuchung bei einem anderen Kardiologen. Viele Grüße Dr. Peter Zündorf, Hannover

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.