Das Expertenforum

Herzkrankheit?

Autor
Datum
SSC85
24.06.2019, 16:26 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe jetzt seit einigen Jahren ein Problem. Und zwar wird mir hin und wieder sehr komisch. In etwa so, dass ich jederzeit zusammenbrechen könnte. Mich überkommt dann ein Gefühl, als wenn ich sofort schlafen könnte. Hauptsächlich passiert das im Sitzen und beim Autofahren. Ich bin damals (2015) beim Internisten gewesen, welcher Hashimoto und latenter Hypothyreose. festgestellt hat. Bin dann auf LTyroxin 50 eingestellt worden und auf dieser Dosis verblieben. Zwischenzeitlich ging es mir in der Regel immer relativ gut. Hin und wieder überkam mich zwar dieses Gefühl aber in der Regel war es in Ordnung. Mittlerweile häuft sich das ganze wieder. Ich war Mehrfach (ca.5x) in der Notaufnahme Labor und EKG war dort immer unauffällig. Die Schilddrüsenwerte sind laut Arzt auch in Ordnung. Zuletzt war ich in einer Notfallpraxis. Dort wurde ein EKG geschrieben und ich hatte eine Tachykardie. Diese ist laut Arzt aber unbedenklich, da rhythmisch. Ich bin nach so einer Episode immer sehr niedergeschlagen und Tagelang total erschöpft. Momentan komm ich gar nicht mehr aus diesem Loch heraus. Kann ich der Aussage trauen, das mit meinem Herzen alles in Ordnung ist? Was bisher gemacht wurde: ca 5x Laborwerte im Krankenhaus. Alle laut Arzt unaufällig. 2x Belastungs-EKG -> Auch in Ordnung Blutdruck steigt zwar schnell an geht aber auch schnell wieder runter 2x 24H EKG -> Unaufällig, mittlere Frequenz 72, Spektrum 46 bis 132 Schläge/min, keine pathologischen Pausen oder Braykardien. Belastungsadäquate Sinustachykardien von Max.13 Min. Keine Relevanten VES eine singuläre SVES keine SVT, keine absolut arrythmischen Phasen, physiologischer Tag Nachtrythmus. Meine Symptome: -extreme Müdigkeit auch nach 9 Stunden Schlaf -Herzrasen bis 166 bpm beim Nichtstun -Ab und zu Luftnot (beim Atmen durch die Nase) -Schwitzen Nachts -Kein Appetit -Wechselnde Stuhlkonsistenz -Extrem schwere Beine, Hände und Gelenke (keine Schwellung) -Danach geht der Puls auch schon bei leichten Tätigkeiten hoch (z.b 120 bpm beim normalen bewegen innerhalb der Wohnung, ich erreiche normalerweise keine 100 bpm beim Spazierengehen) Vielen Dank! Mit freundlichen Grüßen Sebastian

Dr. med. Peter Zündorf
25.06.2019, 08:55 Uhr

Hallo Sebastian SSC85,

schwer zu sagen, kaum für ein bestimmtes Krankheitsbild typische Symptomatik.

Offenbar ist die Schilddrüse nicht mehr das Problem , wenn die Werte in Ordnung sind.

Ist auch eine Echokardiografie gemacht worden wegen der Herzfunktion? Die Symptomatik ist aber insgesamt nicht typisch für eine Herzkrankheit.

Wenn das Internistische soweit geklärt ist, würde ich mich noch bei einem Neurologen vorstellen, unter anderem mit der Frage nach Narkolepsie. Das würde sicherlich nicht alles erklären, aber der plötzliche Schlafdrang wäre typisch.

Möglicherweise ist auch Ihr Nachtschlaf nicht sehr effektiv, das könnte z.B. bei einem Lungenfacharzt über ein Schlafscreening geklärt werden.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der weiteren Klärung und gute Besserung!

Dr. Peter Zündorf, Hannover

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.