Das Expertenforum

Herzmuskelentzündung

Autor
Datum
Kleinau
08.02.2021, 21:28 Uhr

Guten Abend,
ich möchte hier eine Frage für eine liebe Freundin stellen. Sie hat eine Herzmuskelentzündung und schon sehr starke Vernarbungen.
Bei ihr wurde bei einer Biopsie festgestellt, dass sie den Paro Virus B 19 hatte. Leider schafft es kein Kardiologe, sie anständig aufzuklären. Sie möchte auch nicht googlen, da anfangs eine Amyloidose vermutet wurde (der Verdacht hat sich nciht bestätigt) und sie dort nur schlimme Sachen gelesen hat, die sie verständlerweise völlig aus der Bahn geworfen haben.
So, nun zu meiner Frage. Kann es sein, dass der Paro Virus weiterhin Schäden anrichtet (bleibt dieser aktiv)? Oder ist er lediglich noch im Gewebe /Muskel nachweisbar?
Macht es Sinn mit Immunglobolinpräperaten zu behandeln? Bzw dies wenigstens dem behandelnden Arzt vorzuschlagen?
Ich hoffe ich konnte mein Anliegen einigermaßen verständlich erklären und hoffe auf eine Antwort.
Liebe Grüße und besten Dank im Voraus

Dr. med. Karl-Friedrich Schmitz
09.02.2021, 11:53 Uhr

Sehr geehrte Nutzerin dieses Forums,
zunächst vielen Dank für Ihre Frage. Leider ist es nicht wirklich möglich, Ihnen auf Ihre Frage mit den von Ihnen gemachten Angaben eine kompetente und wissenschaftlich begründete Antwort zu geben. In einem solchen doch recht komplexen Fall halte ich für unbedingt notwendig, dass sich Ihre Freundin mit den behandelnden Ärzten, insbesondere dem Kardiologen, der die Biopsie entnommen hat, über die Auswirkungen des Krankheitsbildes, die Aktivität des Virus, eine entsprechende Therapie sowie die Prognose unterhält. Hier ist eine eigene Recherche im Internet sicherlich nicht hilfreich.
Es wäre sicherlich nicht seriös, wenn ich hier Spekulationen über sinnvolle diagnostische Maßnahmen und Therapie Möglichkeiten anstelle.
In der Hoffnung, Ihnen trotzdem mit diesen Angaben gedient zu haben
mit freundlichem Gruß
Karl Friedrich Schmitz

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.