Das Expertenforum

Herzmuskeletzündung?

Autor
Datum
Leni
05.03.2017, 20:16 Uhr

Guten Abend,

Um Weihnachten herum hatte ich eine starke Erkältung (ohne Fieber) die sich mehr als 2 Wochen zog. Aufgrund anhaltender Muskelschmerzen ging ich zur Hausärztin. Aufgrund meiner Schilderungen wollte Sie eine Herzmuskelentzündung ausschließen. EKG und Herzultraschall beim Kardiologen waren in Ordnung. In meinem Blut wurde ein leicht erhöhter CRP Wert sowie Herzmuskel Antikörper gefunden. Ck und CK MB und waren normal. Nach 4 Wochen wurde erneut Blut abgenommen. CRP ist gesunken und ist jetzt so gut wie normal. Der Wert Herzmuskel Antikörper ist aber etwas gestiegen. Könnte das einen Krankheitswert haben oder können diese Antikörper aufgrund früherer Erkrankungen im Blut nachweisbar sein? Alle anderen Untersuchungen waren in Ordnung. Ich bin etwas verunsichert. Meine Ärztin möchte jetzt noch den Troponin Wert bestimmen lassen.

Dr. med. Ingo Bläse
07.03.2017, 20:59 Uhr

Sehr geehrte/r Herr/Frau Leni,

ich halte die Bestimmung der Herzmuskel-Antikörper für wenig spezifisch, nutze diese Bestimmung nicht und empfehle wie Ihre Ärztin eine Troponin-Bestimmung. Sollte dann weiter der Verdacht auf eine Herzmuskelentzündung bestehen, ist der Goldstandard heute ein Cardio-MRT mit Kontrastmittel.

Mit der Hoffnung, Ihnen geholfen zu haben
Dr. I. Bläse

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.