Das Expertenforum

Herzprobleme wegen Atemstörungen im Schlaf

Autor
Datum
Elena L
01.02.2021, 12:49 Uhr

Guten Tag! Ich war heute beim Internisten für die OP freigabe, werde bald am schulter operiert. Es wurde EKG sowie Herzultraschall gemacht. Beim Ultraschall hat die ärztin geschrieben Diastolische Dysfuntion Grd 1- Relaxionsstörung und sagte, dass kann die ursache dafür sein, dass ich in der letzen zeit besonders an erschöpfung und atemschwierigkeiten leide. Ich atme aber sehr schlecht im schlaf, daher kann ich schon seit langem nicht normal schlafen , allerdingst ist jetzt sehr schwer sich wegen Corona untersuchen zu lassen. Ich wollte nur fragen, was ich tun kann oder welche untersuchung wäre in diesem fall sinnvoll, denn die atemprobleme, sowie erschöpfung haben sich in der letzten zeit verschlechtert und ich bin erst 45 jahre alt , bin schlank, kein hohen blutdurck, kein diabätis, keine vorerkrankungen außér schwere Migräne.
Vielen Dank im Voraus!
Elena L

Prof. Dr. med. Thomas Klingenheben
01.02.2021, 19:12 Uhr

Hallo,
das ist aus der Ferne schlecht zu beurteilen.
Eine diastolische Funktionsstörung Grad I sollte jedenfalls keine so ausgeprägten Symptome machen.
Ich würde deshalb auch zu einem Lungenfacharzt gehen, um eine Lungenfunktions-Diagnostik durchzuführen und auch ein Schlaf-Apnoe-Screening machen, auch wenn Sie dafür eher eine untypische Patientin sind.
Wenn das alles gemacht ist, soll der Internist das ganze im Lichte der Befunde nochmal beurteilen.
mfG
T. Klingenheben

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.