Das Expertenforum

Herzrhythmusstörungen

Autor
Datum
Oliver
04.06.2020, 21:31 Uhr

Hallo, habe Herzstolbern seit anfang des Jahren. Habe ein Langzeit ekg machen lassen war aber ohne Befund ( Weil es an diesem Tag nicht aufgetreten ist). Habe es so sehr extrem manchmal 3-4 mal in der Minute 3,4,5 schnelle schläge dann wieder ein starker und es geht normal weiter. Mein Kardiologe sagt das wäre normal und hat mir Tromcardin gegen das hilft nur wenn ich 2x morgen 2x abends einnehme. Ich habe noch das Problem das ich mein Herzschlag sehr stark spüre so das ich nicht einschlafen kann. Bekomme auch schwer Luft aber weis nicht ob das mit dem Herzen zu tun hat oder ob ich einfach nur eine Allergie habe. Kann mein Alltagslebens Leben gerade nicht richtig bewältigen und habe Angst und Panik. Bitte um Hilfe. Mit freundlichen grüßen Oliver

Dr. med. Ingo Bläse
06.06.2020, 11:28 Uhr

Sehr geehrter Herr Oliver, Herzschlagunregelmäßigkeiten können sehr belastend sein aber treten fast bei jedem Menschen auf. Wichtig ist, die Rhythmusstörungen mit einem Langzeit-EKG zu dokumentieren. Es kann sein, dass hierfür eine Aufzeichnungsdauer von bis zu 7 Tagen erforderlich ist. Wenn sie dokumentiert wurden, ist zu klären, ob Sie von diesen Rhythmusstörungen gefährdet werden. Ist die nicht der Fall, kann man sich mit der weiteren Diagnostik Zeit lassen. Da es sich bei Ihnen um ein neues Phänomen handelt, sollte aber auf jeden Fall nach möglichen Ursachen gefahndet werden. Diese können im Herzen selbst aber auch im gesamten Körper oder auch in der Psyche begründet sein. Erst wenn man die Ursache gefunden hat, kann diese behandelt werden. Falls keine Besonderheiten diagnostiziert werden, muss entschieden werden, ob eine spezifische Therapie eingeleitet werden soll. 2x2 Tbl. Tromcardin sind eine übliche Dosierung wenn sonst keine Erkrankungen vorliegen. Sie sehen, das Problem ist komplex und bedarf der Zusammenarbeit Ihres Hausarztes/Internisten mit Ihrem Kardiologen, damit die Situation abgeklärt und Ihnen geholfen werden kann. Mit freundlichen Grüßen Dr. I. Bläse

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.