Das Expertenforum

Herzrhythmusstörungen / Herzstolpern

Autor
Datum
V.S.
11.04.2019, 09:26 Uhr

Hallo, ich bin 26 Jahre alt. Gewicht 56 kg und bin 1,64 cm groß. Zurzeit mache ich kaum Sport. Seit ca. 3 Jahren habe ich immer öfters Herzrhythmusstörungen. Ich war bereits bei zwei Kardiologen da ich beim ersten Mal als ich diese Störungen hatte schlimme Panik bekommen habe. Zwei Mal wurde ein EKG und Echokardiogramm gemacht. Durch einen Kardiologen wurde aber nicht bestätigt, dass es Herzrhythmusstörungen sind. Ich merke aber ein komisches Gefühl in der Brust bis in den Hals. Ein fester Schlag ist spürbar. Ich muss meistens danach kurz Husten. Ich leide seit zwei Jahren unter einer Angststörung und das Herzstolpern macht es leider nicht besser. Ich habe Angst das die Herzstolperer gefährlich sein könnten. Ein Langzeit EKG wird nicht als notwendig angesehen. Ich habe phasenweise 2-3 herzstolperer hintereinander. Oft aber auch gar keine. Ich habe in den letzten 3 Jahren viel Stress in meinem beruflichen und privaten Leben gehabt.

Gruß

V.

Prof. Dr. med. Thomas Klingenheben
12.04.2019, 09:31 Uhr

Hallo V.,

kein Grund zur Panik.

Herzstolpern kommt oft in Stress-Situationen vor, und dem liegen fast immer Extraschläge aus der Herzkammer zugrunde.

Da das Echokardiogramm offensichtlich keine Auffälligkeiten zeigte, kann man unbesorgt sein.

Extrasystolen bei Herzgesunden sind völlig ungefährlich, sie fühlen sich zwar manchmal bedrohlich an, aber eine Behandlungsnotwendigkeit mit speziellen Herzmedikamenten ergibt sich nicht.

Manchmal kann die vorübergehende Einnahme von Magnesium und Kalium sinnvoll sein.

mfG

T. Klingenheben

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.