Das Expertenforum

Herzstolpern nach Alkohol

Autor
Datum
FreyaJer
17.09.2020, 18:03 Uhr

Guten Tag, Ich leide seit vielen Jahren unter sporadischem Herzstolpern. Mal habe ich tagelang Ruhe, dann habe ich an manchen Tagen regelmäßig Herzstolpern, sowohl VES als auch SVES. Es wurden schon diverse Langzeit- und Belastungs-EKG+Blutdruck gemacht sowie zweimal Herzultraschall (zuletzt vor 2 Jahren). Bis auf einen leichten MKP wurde nichts bedenkliches festgestellt. Nun fällt mir immer mal wieder auf, dass ich nachts nach dem Konsum von Alkohol häufig einmal wach werde und unter Herzstolpern oder auch mal Herzrasen leide. Herzstolpern tritt dann alle paar Sekunden auf, bis ich wieder einschlafe. Wenn ich dann wieder aufwache, ist der "Spuk" vorbei. Manchmal habe ich am Tag danach auch noch hin und wieder Herzstolpern, aber nicht so gehäuft wie nachts. Insbesondere tritt dies nach dem Konsum von Sekt oder Bier auf, aber auch nur nach geringem Kosum. Also wenn es mal etwas "ausartet" und mehr getrunken wird, sodass ich dann auch betrunken bin, habe ich das Problem nicht. Sondern eher nur dann, wenn ich soviel trinke, dass ich angeheitert bin. Gibts hierfür eine Erklärung? Ich trinke nicht regelmäßig Alkohol, aber hin und wieder am WE schon. Kann ich dies weiter so handhaben trotz der dann vermehrten Stolperer? Ich bin übrigens weiblich, 1,73 m groß und wiege 73 kg.

Dr. med. Heribert Brück
20.09.2020, 18:10 Uhr

Sehr geehrte Frau FreyaJer,

dass Alkohol zu Herzrhythmusstörungen führen kann, ist wohl bekannt, und zwar unabhängig von der Menge, allerdings häufiger bei größeren Alkoholmengen. Es gibt dafür sogar einen eigenen Ausdruck: Holiday-Heart-Syndrom.
Manchmal kann man das Auftreten günstig beeinflussen durch die Einnahme von Magnesium und Kalium. In der Regel sind diese Rhythmusstörungen jedoch ungefährlich.

Herzliche Grüße
Heribert Brück

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.