Das Expertenforum

Hoher Puls trotz Betablocker

Autor
Datum
TeamLaMa
17.01.2021, 10:27 Uhr

Ich bin 38 Jahre jung und weiblich und leider an tachykarden Herzrhythmusstörrungen. Zu einer Ablation raten mir die Ärzte jedoch ab. Nun nehme ich seit 3 Tagen Bisoprolol 2,5 mg 1-0-0 ein und habe plötzlich morgens direkt nach dem Aufstehen und auch abends trotzdem hohe Pulswerte bis 131. Kann das richtig sein? Gibt es Alternativen wie z.B. Ivabradin 5 mg und würde auch tägl. nur eine Einnahme (z.B. nur morgens) möglich sein? Können hohe Pulswerte auch zu einem Herzinfarkt oder Schlaganfall führen oder kann man unbesorgt "alt" damit werden?

Dr. med. Jürgen Fritsch
18.01.2021, 10:04 Uhr

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Ihre Frage kann ich aber nur unzureichend beantworten, da ich aus Ihren Ausführungen nicht weiß, ob es sich um echte Herzrhythmusstörungen handelt oder nur um einen beschleunigten Rhythmus, der aber vom normalen Taktgeber, dem Sinusknoten, ausgeht. Eigentlich sollte Bisoprolol den Puls senken. Manchmal, und gerade bei jungen Frauen, die sowiso mit niedrigem Blutdruck zu tun haben sinkt der Blutdruck unter Bisoprolol weiter ab und der Körper versucht den Kreislauf zu stabilisieren indem der Puls ansteigt. Puls und Blutdruck sind nämlich gegensätzlich miteinander verknüpft (Ausnahme unter Belastung, da steigt beides an). Ivabradin ist dann eine gute Alternative, da es nur den Puls aber nicht den Blutdruck senkt.
Eine hoher Puls an sich führt nicht zu einem Herzinfarkt oder Schlaganfall.
Tritt der Hohe Puls ganz plötzlich auf und verschwindet auch plötzlich wieder, so als wenn man es mit einem Schalter an und aus stellt? Dann müsste man noch mal genauer nachschauen und dann kann auch eine Ablation sinnvoll sein.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Jürgen Fritsch
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie
Psychotherapie, Sportmedizin

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.