Das Expertenforum

inadäquate sinustachykardie

Autor
Datum
Anni2086
27.12.2020, 12:51 Uhr

Hallo ich bin 34 Jahre und habe Anfang November eine inadäquate Sinustachykardie bestätigt bekommen. Ich komme nachts nie unter 85 Schläge. Es wurde alles überprüft, Herzultraschall ok, Schilddrüse ok, alle anderen Blutwerte ok. Ich mache seit Anfang November 2 mal die Woche Ausdauer 30 Min Fahrrad fahren. Muss dazu sagen das ich Übergewicht habe und seit Jahren an einerAngststörung leide, was die Sache nicht besser macht. Habe auhc leider viel Stress, bin alleinerziehend, Haushalt arbeiten usw.
Mein Arzt sagt das es nicht schlimm ist, ich habe natürlich ständig Angst, es kann doch nicht normal sein wenn das Herz ständig schnell schlägt. Vor 2 Jahren hatte ich von heute auf morgen Blutdruck von 250/154 und nehme seitdem Telmisartan 80 mg und Amlodipin 5mg. Ich bin echt verzweifelt, da ich Angst habe eine Herzinfarkt oder sonst wa szu bekommen. Ich bemühe mich schon, mit Fahrrad fahren, Meditation und so gut es geht Streß aus dem Weg zu gehen. Eigentlich wäre es mir lieber wenn ich Medikamente dagegen bekomme.

Dr. med. Heribert Brück
28.12.2020, 11:34 Uhr

Sehr geehrte Frau Anni2086,

eine Herzfrequenz von 85/min muss Ihnen keine Sorgen machen, insbesondere brauchen Sie deshalb keine Sorge vor einem Herzinfarkt haben.
Organische Ursachen sind ja offensichtlich ausgeschlossen und mit der Meditation, Stressreduktion und dem regelmäßigen Ausdauertraining sind Sie ja auch auf dem richtigen Weg, vielleicht können Sie dies noch auf dreimal pro Woche steigern.

Da Amlodipin gelegentlich auch zu einer Herzfrequenzsteigerung führen kann, wäre allenfalls zu überlegen, ob man die Behandlung umstellt. In dieser Konstellation könnte man z.B. dann auch an einen Betablocker denken, der sowohl den Blutdruck als auch die Herzfrequenz senkt.

Herzliche Grüße
Dr. Heribert Brück

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.