Das Expertenforum

Kombinierte Herzklappe und 1 Bypass

Autor
Datum
Abby
17.07.2022, 13:45 Uhr

Liebes Expertenteam,
vor einigen Tagen verstarb meine Schwester kurz nach einer Herzklappen Bypass OP. Sie war 55 Jahre jung und in einem sehr guten Allgemeinzustand... Das einzige Symptom war, dass sie Wasser an den Sprunggelenken hatte. Einen Tag vor der OP hat das Krankenhaus ihr noch den Weg zur Bäckerei erklärt, wo sie dann auch Hinging um etwas zu Essen zu kaufen. Das Krankenhaus, welches zuvor die Untersuchungen gemacht hat, hat sie in einem guten Zustand ins andere KH zur OP entlassen. Aortenklappe und Bypass (Gefäße waren nicht zu, aber verkalkt)... Die OP sollte um 11 Uhr sein... war aber erst um 18 Uhr (24 Std nüchtern)... 2 Std sollte die OP dauern... es waren 9 Std. Arzt rief nachts an und sagte: es kam zu einem Schock sie liegt an der Herz Lungen Maschine... wir fragten, warum 9 Std und was heisst: Schock...wir bekamen keine Antwort, nur dass sie es vermutlich nicht schaffen wird. Vormittags sind ihre Kinder zum Krankenhaus... auf dem Weg kam schon der Anruf, dass sie verstorben sei... die ECMO hat wohl aus unerklärlichen Grund gestoppt und es sollte eine neue angeschlossen werden aber da war es dann zu spät. Das Krankenhaus möchte unbedingt selbst obduzieren... wir haben dies aber erstmal gestoppt. Meiner Schwester wurde mehrfach gesagt, dass dies ein Routine Eingriff ist und sie sich aufgrund ihres Alters und körperlichen Verfassung keine Sorgen machen muss... Liebes Expertenteam, haben Sie vielleicht eine Ahnung was passiert sein kann? Warum die Ecmo plötzlich stoppt?

michael.weisbach
18.07.2022, 17:38 Uhr

Hallo Abby,
das sind ja schreckliche Ereignisse, die Sie da hinter sich haben. Ohne Kenntnis der Details kann man da leider gar keine Vermutung anstellen. Nur so viel: mit Schock meinen wir Ärzte etwas anderes als den landläufigen Begriff. Es bedeutet, dass der Kreislauf nicht stabil ist. Sie sollten wirklich versuchen mit den behandelnden Ärzten ins Gespräch zu kommen. Auch eine Obduktion kann bei so einem dramatischen traurigen Verlauf allen weiterhelfen, auch Ihnen
Mit herzlichen Grüßen

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.