Das Expertenforum

Koronare Herzkrankheit?

Autor
Datum
M.R.
28.09.2018, 18:02 Uhr

Hallo,
Ich habe seit einigen Tagen immer wieder Mal ein Stechen in der Brust bei Beanspruchung sowohl auch bei Ruhe. Vor ca. 3 Monaten war ich im Krankenhaus wegen starken Oberbauchschmerzen Ultraschall Bauch inkl. Magen und Darmspiegelung wurde gemacht Befund Gastritis wurde damit auch wieder entlassen großes Blutbild war in Ordnung. Nun habe ich genau diese Schmerzen nur halt im Brustbereich. Ich habe mir ein mobiles EKG Gerät besorgt Beurer me 90 alle Messungen zeigten mir immer OK. an . Als ich es mit dem PC verbunden habe um das EKG anzusehen sieht es für mich so aus als ob irgendwas nicht stimmt. (Leider kann ich keine Fotos mitschicken...)
Es kommt ein hoher Ausschlag nach oben und dann sofort ein genau so hoher Ausschlag ins Negative. Auch habe ich keine gerade Linien sondern immer kleine Ausschläge. Ich sehe im Internet kein EKG das so aussieht wie meins. Jetzt bin ich total verunsichert und schon wieder ins Krankenhaus möchte ich nicht. Damals wurde leider kann EKG gemacht und auch sonst wurde mein Herz nicht weiter untersucht.
Ich hoffe, Sie können mir helfen.
Vielen Dank

Dr. med. Heribert Brück
30.09.2018, 15:52 Uhr

Sehr geehrte Frau M.R., sehr geehrter Herr M.R.,

ohne weitere Angaben wie Alter, Geschlecht, weitere Risikofaktoren (Rauchen, Blutdruck, Cholesterin, Zucker) ist es schwierig, etwas zur Wahrscheinlichkeit des Vorliegen einer Koronaren Herzerkrankung zu machen.

Was ich jedoch sagen kann, die von Ihnen geschilderten Beschwerden sind nicht typisch für Herzbeschwerden, so dass nicht davon ausgehen würde, dass das Herz die Ursache ist. Die Beschwerden klingen eher danach, als ob die Wirbelsäule oder die Nerven/Muskulatur dafür verantwortlich wäre.

Das von Ihnen beschriebene EKG-Gerät ist auch nicht zur Erkennung einer Koronaren Herzerkrankung geeignet, sondern nur zur Erkennung von Herzrhythmusstörungen. Da sie damit keine definierte EKG-Ableitung registrieren, kann das EKG auch deutlich anders aussehen als ein EKG einer definierten Ableitung, wie sie auch im Internet zu sehen sind.

Bei weiter bestehenden Beschwerden sollten Sie sich an Ihren Hausarzt wenden.

Herzliche Grüße
Dr. Heribert Brück

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.