Das Expertenforum

Kurzatmigkeit

Autor
Datum
Brigitte25
13.03.2020, 16:44 Uhr

Hallo, ich bin heute zum Hausarzt gegangen, weil ich seit Tagen nachts nicht schlafen kann. Ich hatte auch seelischen Stress und im Bereich der Bronchen gab es im Liegen Geräusche und Engegefühle. Ich hatte im Oktober einen doppelten Herzinfarkt, wo es hieß, dass nur ganz wenige einen solchen überleben. Ein Schrittmacher wurde eingebaut und neulich kontrolliert. Dann lag ich 3 Monate im Krankenhaus und die Muskeln haben sich abgebaut. Draussen laufen traue ich mich nur höchstens 400 Meter. Wenn ich sitze und dann aufstehe, habe ich ca. 30 Sekunden Kurzatmigkeit und ein wenig Urin geht ab. Hatte ziemlich lange einen Katheder. Nach entfernen des Katheders hat der Blasenmuskel lange gebraucht, bis er sich regeniert hat. Der Hausarzt fragte, seit wann ich diese Kurzatmigkeit beim bücken und aufstehen vom Stuhl und Treppe habe. Das Herz ist noch schwach, weil es bislang keine Reha hatte. Über eine Stellungnahme würde ich mich freuen.

Prof. Dr. med. Thomas Klingenheben
14.03.2020, 12:19 Uhr

Guten Tag,
aufgrund Ihrer Vorgeschichte und Symptome könnte es sich um eine Lungenstauung durch die Herzschwäche nach dem Infarkt handeln.
Das kann durch Medikamente verbessert werden - was der Hausarzt tun kann - ggf muss der Sie sonst auch zeitnah zu einem Kardiologen schicken.

mfG
T Klingenheben

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.