Das Expertenforum

Long QT

Autor
Datum
Selina1
30.03.2021, 11:04 Uhr

Einen schönen guten Tag,

meine erste Frage nach einem Gentest für Long QT vor 2 Tagen wurde bereits beantwortet. Vielen Dank. Dort schrieben Sie, dass in meinem Fall ein Gentest wohl keinen Sinn macht, weil man nichts finden würde.

Nach bisherigen Recherchen im Internet gibt es zwei Alternativen: Medikamente können ein Long QT auslösen - was in meinem Fall nicht passiert ist. Oder es liegt in den Genen, was bei mir wohl auch nicht der Fall ist.

Weitere Alternativen habe ich nicht gefunden. Daher meine Frage: Wie kann ein Long QT sonst ganz plötzlich auftreten? Ich hatte in den letzten Jahren mehrfach EKGs, auch Belastungs-EKGs. Nie wurde etwas gefunden. Und jetzt schon?

Vielen Dank für eine kurze Information.

Dr. med. Karl-Friedrich Schmitz
01.04.2021, 15:37 Uhr

Sehr geehrte Nutzerin des Forums,
Ursachen für eine QT Verlängerung können neben Medikamenten auch Elektrolytverschiebungen sein. Zudem gibt es auch spontane Verlängerung der QT-Dauer, diese sind allerdings eher gering ausgeprägt und kommen unregelmäßig vor. Nicht vergessen sollte man, dass die QT-Zeit heute oft von Computern aus dem EKG errechnet werden und diese Werte, wenn man sie nicht von Hand nach misst, oft falsch berechnet werden.
Wenn also viele frühere EKG's bei Ihnen keine QT-Zeit Verlängerung nachgewiesen haben, ist das sicherlich ein gutes Zeichen.
Mit freundlichem Gruß
Karl Friedrich Schmitz

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.