Das Expertenforum

Mitralflussprofil

Autor
Datum
Arminia
02.04.2019, 16:19 Uhr

Sehr geehrter Herr/Frau Doktor!Hier mein Befund vom 19.03.19:Echo:ausreichend gute Beschallbarkeit,normal großer linker Ventrikel mit global guter systolischer Funktion (IVS es 10 mm,LVPW ed 9 mm,LVEDD 53 mm,LVEF 75-80 Prozent).Im Mitralflussprofil A Größer E 0,9,unauffällige Aorten-Mitral undTrikuspidalisklappenfunktion.Linker Vorhof mit 35 mm normal gross.Rechter Vorhof und rechter Ventrikel unauffällig.Aortenwurzel regelrecht.Kein Pericarderguss.Hypermobiles Vorhofseptum,kein Shuntnachweis auf Vorhofebene(wie die Jahre zuvor).——mir macht das Mitralflussprofil etwas Sorge.Muesste nicht E Größer A sein und der Wert ueber 1,0?Meine Kardiologin meinte dazu,dass dies keinen Krankheitswert hat und atemabhängig sein kann.Die zusammenfassende Beurteilung:Linksv. Pumpfunktion ist normal,kein Nachweis eines Herzklappenfehlers,kein Anhalt für eine Kardiomyopathie.——-Muss ich mir Sorgen wegen des Mitralflussprofils machen und woran liegt dieser Wert?herzlichen Dank.Mfg

Dr. med. Jürgen Fritsch
03.04.2019, 11:34 Uhr

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie haben gut recherchiert. Normalerweise wäre die E-Welle höher als die A-Welle. Ein umgekehrtes Verhältnis kann ein Hinweis auf eine reduzierte Elastizität der Herzkammer sein. Ab dem 60. Lebensjahr hält man es für quasi normal, weil die Herzmuskulatur dann oft an Elastizität verliert. Schwankungen mit der Atmung sind ebenfalls möglich und haben keinen Krankheitswert. Wenn man unsicher ist kann man den Patienten mal eine kurze Atempause bei der Untersuchung einlegen lassen. Alle anderen Messwerte sind ja bestens in Ordnung, so daß ich dem Befund auch nicht unbedingt eine krankhafte Bedeutung beimessen würde.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jürgen Fritsch

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.