Das Expertenforum

Nachfrage zum Thema ES

Autor
Datum
Jimmy321
05.08.2018, 23:59 Uhr

Guten Tag,
ich möchte nochmal eine Frage hier loswerden. Mein alter Post ist ja noch sichtbar denke ich (26, m, normalgewichtig, sportlich, ca. 30 ES und normales Echo).
Mir sind zwei Dinge aufgefallen, die ich gerne klären möchte (der Termin beim Kardiologen ist erst in 2 Monaten):
1. Während den heißen Tage zurzeit merke ich häufiger, dass ich zu ES neige wenn ich in völliger Ruhe bin. An Tagen wo ich draußen gearbeitet habe oder Joggen war, spüre in Stunden später einzelne aber recht heftige ES (wie ein Tritt in der Brust). Ob das VES oder SVES sind weiß ich leider nicht.
Könnte das mit dem Schwitzen zusammenhängen? Ich achte viel zu trinken (obwohl ich das recht schnell wieder über den Urin verliere), mind 3-4 l pro Tag. Auch nehme ich Magnesium und Kaliumpulver nach dem Sport (jeweils 150 mg bzw. 300 mg). WAs könnte ich noch tun?
2. Auch habe ich gemerkt, dass durch das nachvornebücken oder in die tiefe Hocke gehen ES provoziert. Aber nur wenn der Puls schon etwas oben ist, z. B. beim Sport. Dann kann es passieren, dass ich (gefühlt):
a. bei jedem 2 Schlag eine ES habe für paar Sekunden
oder
b. zwei aufeinanderfolgende ES habe (2 Mal in den letzten zwei Monate).
Dies macht mir nun leider extreme Sorgen, da ich Angst habe, dass das in ein Herzrasen oder schlimmeres ausarten könnte.
PS: Weiterhin wurden bei mir saisonales Asthma und einige Lebensmittelintoleranzen diagnostiziert.

Prof. Dr. med. Thomas Klingenheben
06.08.2018, 11:00 Uhr

ad 1) ja, kann durchaus mit dem Schwitzen und damit zusammenhängendem Salzverlust erklärt werden

ad 2) sehr wahrscheinlich ist, dass nicht das Hocken die ES provoziert, sondern die Symptomatik stärker wird (hängt mit dem geänderten Blutfluss/Blutdruck zusammen)
Ist jedenfalls nicht beunruhigend.

Sie können in Ruhe die Untersuchung beim Kardiologen abwarten.
mfg
T. Klingenheben

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.