Das Expertenforum

Nachtrag Frage Myokartitis

Autor
Datum
Alisha
21.01.2021, 09:03 Uhr

Guten Tag!
Ich hatte bereits eine Anfrage gestellt, und hätte noch eine Nachfrage. Ich glaube, ich habe bei der ersten Anfrage den Verlauf nicht ganz korrekt geschildert.
Anfang Dezember Infekt mit Schnupfen. Kaum Abgeschlagenheit etc., Später Umzug. Dort im fremden Bett Rücken und linksseitig Brust-/Schulterschmerzen (war meist mehr ein Stechen, empfand es eher Diffus. Manche Tage war auch fast nix) Treppensteigen in den 3. Stock war ich zwar außer Atem, bin aber untrainiert. Lag viel wach wegen Stress und Ängsten, Plus war gefühlt höher. Nehme Biso 2,5mg . Anfang Januar neues Bett, Rücken/schlafen wurde besser, bekam gefühlt vermehrt Extrasystolen die sich in einem kurzen Stechen äußern. (Kardiologisch wurde ich 2018 abgeklärt mit LZ-EKG, Eche, Cardio-MRT alles o.B.)
Dann zu einem neuen Hausarzt. Dieser machte EKG und Echo, er sagte es wäre alles ok, es wären mein Rücken und meine Angst. Nachträglich erfolgte ein Blutbild vor ein paar Tagen bei einem anderen Arzt (40 Werte inklusive Herzmarker) dies war bis auf Vitamin D völlig unauffällig.
Die Extrasystolen machen mir große Angst ich könnte doch eine Myokarditis haben. Ich muß hier auch ab und zu Steigungen im Ort laufen und der Arzt meinte, kein Problem. Schlittenberg mit meiner Tochter auch nicht.
Was meinen Sie?

Dr. med. Karl-Friedrich Schmitz
21.01.2021, 17:10 Uhr

Sehr geehrte Alisa,
ich sehe das eigentlich so wie Ihr behandelnder Arzt, insbesondere die durchgeführte Labordiagnostik mit offensichtlich normalen Entzündungsparametern lässt eine bedeutsame Myokarditis sehr unwahrscheinlich erscheinen. Wie bereits in der vorherigen Einschätzung geschrieben, würde ich zunächst den Spontanverlauf abwarten. Grund für größere Sorgen sehe ich nicht. Ihr Hausarzt sollte sie aber weiter begleiten.
Mit freundlichem Gruß
Karl Friedrich Schmitz

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.