Das Expertenforum

Zu viel Joggen ab 55 Jahren gut?

Autor
Datum
Ausdauer2021
17.03.2021, 19:08 Uhr

Hallo,
ich laufe seit meinem 14. Lebensjahr regelmäßig.
Seit über einem Jahr laufe ich jeden Tag in der Früh 15 Km. 5,30 Min. je Km.
Ruhepuls ca. 38 - 40. Puls beim Joggen ist nicht über 141 Pulsschläge(erreiche ich nur selten).
Langzeit-EKG war ok.
Größe 175cm, Gewicht 70 Kg.
Ein bis drei Mal in der Woche habe ich Herzstolpern. Aber ohne Symptome(Schwindel...). Herzecho oder ähnliches wurde nach dem Langzeit-EKG nicht gemacht.
Orthopädisch ist alles gut.
Spricht etwas dagegen so weiter zu machen oder muss man im Alter langsam weniger Km absolvieren?
Viele Grüße

Dr. med. Peter Zündorf
18.03.2021, 23:57 Uhr

Hallo Ausdauer2021,

vielen Dank für die Ihre Anfrage.

Die kurze Antwort lautet: Sie können so weitermachen, das Hauptproblem ist auf die Dauer eher die Orthopädie als das Herz. Das werden Sie merken ;)

Und kardiovaskulär ist Ihr Sport grundsätzlich sehr günstig für Sie, auch wenn ein kleineres Pensum (30 min täglich) praktisch den gleichen günstigen prognostischen Effekt hätte. -

Wahrscheinlich spielen Sie darauf an, dass bei Ausdauersportlern ab dem mittleren Alter ein vermehrtes Auftreten von Vorhofflimmern nachgewiesen wurde.
Dieser Befund ist bisher noch nicht in allen Facetten ausgeleuchtet, aus meiner Sicht aber letztlich unproblematisch. Vorhofflimmern ist eine gutartige Herzrhythmusstörung. Vermutlich wird sie bei Ausdauersportlern nicht durch den Sport verursacht, sondern lediglich etwas vorgezogen, zumindest bei denen, die keinen extremen Ausdauersport betreiben. Die von Ihnen genannten Zahlen sind sehr ordentlich, aber sicherlich nicht extrem.
Also: aus gesundheitlichen Gründen könnten Sie auch etwas reduzieren, ist aber nicht notwendig. Sollten Hinweise auf Vorhofflimmern auftreten, versuchen Sie dieses im EKG zu dokumentieren (EKG, Apple Watch, Withings Watch etc.).

Viele Grüße

Dr. Peter Zündorf, Hannover

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.