Das Expertenforum

Alternative zu Xerelto Blutverdünner

Autor
Datum
Wichtel2020
26.10.2020, 17:34 Uhr

Hallo zusammen.

Meine Mitter (73 Jahre) nimmt seit einigen Monaten Xerelto zur Blutverdünnung.
Sie hat das Medikament verschrieben bekommen, nachdem sie Vorhofflimmern hatte und deswegen einige Tage im Krankenhaus war. Also ersten wegen dem Vorhhofflimmern und zweitens weil sie zur Risikogruppe gehört (Schon einmal eine Thrombose gehabt + Übergewicht). Ansonsten hat sie keine Krankheiten.

Leider verträgt sie das Xerelto nicht so gut. Sie ist ständig extrem müde und abgeschlagen. Dazu kommen häufiger Stuhlgang, manchmal auch Durchfall etc.

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.

Das Expertenforum

Kurzatmigkeit nach Bypass OP

Autor
Datum
Charlotte75
31.08.2020, 21:35 Uhr

Hallo, mein Vater, 80-jährig, hatte vor einem halben Jahr eine OP mit drei Bypässen. Diese ist, wie die Ärzte auch bei dem Nach Check vor ein paar Wochen mitteilten, gut verlaufen. Beim ersten Nach- Check wurden kleine Herzrhythmusstörungen entdeckt, die der Hausarzt aber in einem weiteren EKG nicht bestätigen konnte. Nun ist es so, dass mein Vater seit geraumer Zeit eine extreme Kurzatmigkeit hat, bei geringer Anstrengung, wie dem Laufen geringer Steigerungen, beim Treppen gehen oder auch beim Tragen.

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.

Das Expertenforum

Herzrytmusstörungen unter Antiarrhytmika

Autor
Datum
Andi31
16.06.2020, 15:05 Uhr

Sehr geehrtes Experten -Team, nach ca.3 Jahren scheint das meiner Frau nach einer Elektrokardioversion verordnete Multaq(abgesehen von den möglichen proarrhytmischen Effekten)keine Wirkung mehr zu zeigen,da das bei ihr diagnostizierte paroxysmale Vorhofflimmern nicht nur nicht beseitigt wurde,sondern sie in den letzten Monaten unter einer deutlichen Zunahme der VF-Episoden zu zu leiden hat.

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.

Das Expertenforum

Vorhofflimmern

Autor
Datum
Andi31
11.06.2020, 20:29 Uhr

Sehr geehrtes Experten -Team, nach einer vor ca.

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.

Das Expertenforum

St Senkung in v4-v6

Autor
Datum
Melasci
12.05.2019, 19:41 Uhr

Sehr geehtes Expertenteam,

Mein Mann (54) hat vor 2 Jahren schwere 3 khk diagnostiziert bekommen. Er hat daraufhin 3 Bypässe bekommen. Vor der op hatte er im Belastungs EKG st strecken Senkungen in allen Ableitungen.

Bei einer Kontrolle vor einiger Zeit wurde wieder ein Belastungs EKG gemacht. Diesmal (also jetzt 2 Jahre nach der OP) war der Befund soweit gut, allerdings stand dort auch

"Angedeutete st Senkung in den Ableitungen 4-6"

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.

Das Expertenforum

Blutuntersuchungen nach Herzinfarkt wegen Naturheilmitteln

Autor
Datum
Remus
27.02.2019, 21:00 Uhr

Guten Tag,

mein Vater hat vor zirka 3 jahren einen Herzinfarkt erlitten und nimmt Medikamente, z.B. Blutverdünner (ASS) und Betablocker.

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.

Das Expertenforum

Pulsuhr

Autor
Datum
Elfi
25.08.2016, 22:03 Uhr

mein Mann hatte vor 5 Jahren einen Herzinfarkt und nun hat er sich endlich soweit erholt, dass er wieder leichten Sport machen kann.
Ich würde ihm nun gerne eine Pulsuhr kaufen aber welche wäre da richtig und wie müssen die Pulswerte sein? Wäre es überhaupt sinnvoll?

Viele Grüße
Elfi

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Herzbewusst wiedergeben.